Vor einem halben Jahr kauften wir bei einer Bio-Bäckerei einen Natursauerteig, der noch heute die Grundlage unserer selbstgebackenen Roggenmischbrote ist.

Wir haben ihn Siggi, den Sauerteig genannt.

Ich rühre die Mischung meistens direkt in einem ehemaligen 1 kg Joghurt-Eimer an, dieser hat genau die richtige Größe.

Sauerteig kann ewig lange halten, wenn du ihn immer wieder vermehrst. Das geht so:


Rezept drucken
Sauerteig vermehren
Vorbereitung 5 Minuten
Wartezeit 8 Stunden
Portionen
Portion
Zutaten
Vorbereitung 5 Minuten
Wartezeit 8 Stunden
Portionen
Portion
Zutaten
Anleitungen
  1. Mehl und Wasser zum Sauerteig hinzufügen und einfach mit einer Gabel verrühren
  2. Über Nacht abgedeckt in der Küche stehen lassen
  3. Die Menge, die nicht sofort verwendet wird in einem geschlossenem Behälter im Kühlschrank aufbewahren
Rezept Hinweise

Das perfekte Gefäß zum Anrühren und Aufbewahren ist ein 1-kg-Joghurteimer.

Dieses Rezept teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.